Freiheit und Verantwortung Die Grundsätze der Konzeption „Innere Führung“ in der Bundeswehr.


Freiheit und Verantwortung Die Grundsätze der Konzeption „Innere Führung“ in der Bundeswehr.

CHF 35.00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Zum Buch:

Es gibt in der Geschichte nicht viele Beispiele dafür, dass ein tiefgreifendes Reformkonzept fast ohne Abstriche in Gesetzen seinen Niederschlag findet, in der Praxis umgesetzt wird und sich dann über Jahrzehnte hinweg bewährt und Bestand hat.Die Konzeption des ‚Staatsbürgers in Uniform’ und der ‚Inneren Führung’, in den 50er Jahren des abgelaufenen Jahrhunderts konzipiert, kann diesen Erfolg für sich in Anspruch nehmen. Sie ist zum Markenzeichen der Bundeswehr geworden. In den Einsätzen der Streitkräfte hat sie ihre Nagelprobe bestanden. Wolf Graf von Baudissin ist der geistige Vater dieser Konzeption. Er hatte eine Gruppe engagierter Mitarbeiter um sich versammelt, die ihre unterschiedlichen Erfahrungen aus Krieg und Nachkriegszeit in das Ringen um den richtigen Weg einbrachten. Dr. Günter Will war eines der wichtigsten Mitglieder dieser Gruppe. Als Autor dieser Schrift gelingt es ihm, die grundlegenden Gedanken, Prinzipien und Massstäbe der Konzeption verständlich und überzeugend darzulegen.

 

Zum Autor:

Günter Will, 8. Januar 1916 bis 16. Februar 1999, Dr. phil., wurde nach seinem Abitur Berufsoffizier. Den Zweiten Weltkrieg beendete er als Hauptmann. Nach seiner Entlassung aus der Gefangenschaft studierte er Geschichte, Literaturgeschichte und Germanistik. 1956 wurde er als Major wieder Berufssoldat. Nach Verwendung als Lehrer für Militär- und Kriegsgeschichte an der Heeresoffiziersschule in Husum und Hamburg, als Bataillonskommandeur und als Dozent an der Schule für Innere Führung in Koblenz wurde Günter Will 1966 Gründungskommandeur der Stabsakademie in Hamburg. 1974 trat er als Oberst in den Ruhestand.

 

Hardcover | 158 S. | 2002

Diese Kategorie durchsuchen: documenta militaria